StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
User des Monats..
..September ist
Death Cry
Die Orte
~ Karte ~

- Lager des MondClans
- Mondbaum
- Rubinhöhle
- Wald
- Lager des Blutbundes
- Verlassener Hof
- Zweibeinerort
- Dachstal
Die neuesten Themen
» Ist es hier noch aktiv? Wenn nicht hier im Thread ein sehr aktives
So Nov 16, 2014 8:22 am von Flügelherz

» Dragonball
Fr Jun 13, 2014 11:07 pm von Eisjunges

» Sailor moon
Fr Jun 13, 2014 11:05 pm von Eisjunges

» Merken Tiere, wenn sie Geburtstag haben?
Fr Jun 13, 2014 7:59 am von Eisjunges

» Light and Darkness
Fr Mai 30, 2014 6:23 am von Gast

» ....
Di Mai 27, 2014 8:32 am von Snow

» The Last Forest | +12
Mi Okt 23, 2013 1:42 am von Gast

» Neustart woanders?
Di Jul 30, 2013 8:48 am von Flügelherz

» Maya hat sich eingelebt
Mo Jul 15, 2013 9:50 am von Rubinhauch

Die aktivsten Beitragsschreiber
Shadow
 
Mondschein
 
Rubinhauch
 
Flügelherz
 
Minzsprung
 
Eissturm
 
Whisperheart
 
Flammenmond
 
Icestar
 
Death Cry
 
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
KalenderKalender

Austausch | 
 

 Beim Leben meiner Schwester

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Flammenmond
Katze / Kater
avatar

Anzahl der Beiträge : 425
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 19
Ort : Da wo du nicht bist 8D

BeitragThema: Beim Leben meiner Schwester   Sa Feb 16, 2013 11:39 pm

Huhu, vor ein paar Wochen hab ich mir den Film angesehen und fand ihn echt schön gemacht. *-* Wer kennt ihn noch? :3

~Handlung~
Sara und Brian Fitzgerald und ihre zwei Kinder Kate und Jesse leben ein unbeschwertes Leben, bis ein Arzt eines Tages Leukämie bei Kate feststellt. Als weder Sohn Jesse noch die beiden Eltern sich als passender Organspender für das Kind erweisen, treffen die Eltern die schwierige Entscheidung eine weitere Tochter zu bekommen, die genetisch perfekt auf die Bedürfnisse ihrer großen Schwester angepasst sein soll. Retortentochter Anna wird nun speziell als „Ersatzteillager“ für Kate kreiert, damit diese am Leben bleiben kann.
Auch wenn Kate die Ältere ist, hängt ihr Leben von nun an völlig von Anna ab. Immer wieder werden der Jüngeren Stammzellen und Knochenmark entnommen, und die beiden Schwestern müssen sich langwierigen Krankenhausaufenthalten unterziehen. Die Eltern widmen ihre volle Aufmerksamkeit ihrer kranken Tochter, wodurch die beiden Geschwister wenig Beachtung bekommen. So fällt z.B. erst spät auf, dass Jesse Legastheniker ist. Sara gibt für die Pflege ihres Kindes ihren Job und nach und nach ihre ganze Persönlichkeit auf.
Als Jugendliche lernt Kate den ebenfalls krebskranken Taylor kennen und verliebt sich in ihn. Taylor stirbt jedoch kurz nach einer gemeinsam verbrachten Ballnacht.
Als schließlich Kates Nieren versagen, kommt Anna als einzige Spenderin infrage, doch die mittlerweile 11-Jährige trifft eine folgenschwere Entscheidung: Obwohl sie ein sehr enges Verhältnis zu ihrer Schwester hat, weigert sie sich nun, eine Niere zur Verfügung zu stellen. Als Begründung gibt sie an, dass sie von nun an selbst über ihren Körper bestimmen wolle. Sie klagt mit dem Anwalt Campbell Alexander ihre eigenen Eltern an, obwohl sie ihn nicht bezahlen kann. Zuerst glaubt Annas Mutter, dass der sehr bekannte Anwalt den Fall übernommen hat, weil er auf Publicity aus ist, aber es stellt sich heraus, dass Campbell an Epilepsie leidet und sich deshalb für Anna einsetzt.
Die beiden Elternteile ergreifen nun unterschiedliche Parteien. Brian beginnt darüber nachzudenken, ob er und seine Frau ethisch korrekt gehandelt haben, während Sara stur daran festhält, ihre Tochter Kate retten zu wollen. Vor Gericht offenbart Jesse, dass die Abwendung der Nierenoperation Kates eigener Wunsch ist, die nach etlichen Therapien nun aufgeben und in Ruhe sterben möchte. Sie hat bereits einen Selbstmordversuch hinter sich, den Anna vereitelt und ihren Eltern verschwiegen hat. Annas Verlangen nach Selbstbestimmung war hingegen nur ein vorgeschobenes Motiv.
Erschüttert nehmen die Eltern Kates Entscheidung an. Sie versammeln sich an ihrem Krankenbett, um Abschied zu nehmen. Schließlich schickt Kate alle bis auf ihre Mutter aus dem Zimmer, wo sie ihr ein selbstgemachtes Buch zeigt, das ihr ganzes Leben an der Seite ihrer Mutter beinhaltet. Sara ist gerührt. Kate stirbt in der folgenden Nacht.
Trotz großer Trauer schafft es die Familie, weiterzuleben und Kate in guter Erinnerung zu bewahren. Sara nimmt ihr eigenes Leben wieder auf und Jesse kann seine Wut über seine Eltern überwinden und bekommt trotz seiner Leseschwäche ein Stipendium für eine Kunsthochschule, da sich herausgestellt hat, dass er hervorragend malen kann. Jedes Jahr an Kates Geburtstag nehmen sich alle Familienmitglieder frei und fahren gemeinsam nach Montana zu Kates Lieblingsplatz.
~Quelle: Wikipedia~

lg Flamme

_____________________
Was Katzen am Menschen am meisten schätzen,
ist nicht seine Fähigkeit Futter herbeizuschaffen,
das halten sie für selbstverständlich,
sondern sein Unterhaltungswert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rubinhauch
2. Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 975
Anmeldedatum : 09.11.11
Alter : 26
Ort : Schwiiz

BeitragThema: Re: Beim Leben meiner Schwester   Di März 19, 2013 12:42 pm

uii das klingt zieemlich dramatisch...ich muss sagen den titel hab ich auch schon gehört, aber ich kannte die handlung überhaupt nicht. naja leider gehören dramas nicht so in mein "beuteschema"^^ aber villeicht guck ich ja irgendwann wenn mir langweilig ist ja doch mal rein^^

_____________________
---------






http://finsterkatzen.freiforum.com/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://phoenixdrachen.freiforum.com/
Soulshadow
Junges
avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 22.12.12
Alter : 20
Ort : Bayern/München

BeitragThema: Re: Beim Leben meiner Schwester   So Apr 07, 2013 4:17 am

Hm, hab den Film vor ein paar Wochen mit der Klasse angesehen.
Alles in allem muss ich sagen er ist wirklich gut gemacht und zur Abwechslung hat man sich bei Dreh auch mal wirklich was gedacht und den Zuschauern nicht nur sonen Fantasykäse hingeklatscht ( soll nicht heißen ich mag keine Fantasyfilme ). Am Ende hat fast die ganze Klasse außer mir und paar andren geheult (Mädchenklasse -_- ). Gut, ok, der Film ist schon traurig, aber zum heulen fand ich ihn dann doch nicht o.o
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flammenmond
Katze / Kater
avatar

Anzahl der Beiträge : 425
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 19
Ort : Da wo du nicht bist 8D

BeitragThema: Re: Beim Leben meiner Schwester   So Apr 07, 2013 8:43 am

Fantasykäse FTW! :DD Ne Spaß. ^^

Ich fand ihn auch gut gemacht, aber geheult hab ich nich. oO Es war halt schon echt traurig und so, aber letztendlich handelt er ja davon loszulassen und nicht Leuten die Tot sind ewig nachzutrauern.

_____________________
Was Katzen am Menschen am meisten schätzen,
ist nicht seine Fähigkeit Futter herbeizuschaffen,
das halten sie für selbstverständlich,
sondern sein Unterhaltungswert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Beim Leben meiner Schwester   

Nach oben Nach unten
 

Beim Leben meiner Schwester

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» Probleme beim Zusammenleben meiner Böckchen
» Amsel beim Baden
» Würmer
» Einige Impressionen aus meiner kleinen schönen (Kaktus)Welt
» Problemkinder beim enttorfen entdeckt
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mondkatzen :: Off Topic :: Filme & Serien-