StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
User des Monats..
..September ist
Death Cry
Die Orte
~ Karte ~

- Lager des MondClans
- Mondbaum
- Rubinhöhle
- Wald
- Lager des Blutbundes
- Verlassener Hof
- Zweibeinerort
- Dachstal
Neueste Themen
» Ist es hier noch aktiv? Wenn nicht hier im Thread ein sehr aktives
Di Jan 02, 2018 12:56 pm von Snow

» Dragonball
Fr Jun 13, 2014 11:07 pm von Eisjunges

» Sailor moon
Fr Jun 13, 2014 11:05 pm von Eisjunges

» Merken Tiere, wenn sie Geburtstag haben?
Fr Jun 13, 2014 7:59 am von Eisjunges

» Light and Darkness
Fr Mai 30, 2014 6:23 am von Gast

» ....
Di Mai 27, 2014 8:32 am von Snow

» The Last Forest | +12
Mi Okt 23, 2013 1:42 am von Gast

» Neustart woanders?
Di Jul 30, 2013 8:48 am von Flügelherz

» Maya hat sich eingelebt
Mo Jul 15, 2013 9:50 am von Rubinhauch

Die aktivsten Beitragsschreiber
Shadow
 
Mondschein
 
Rubinhauch
 
Flügelherz
 
Minzsprung
 
Eissturm
 
Whisperheart
 
Flammenmond
 
Icestar
 
Death Cry
 
Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
KalenderKalender

Teilen | 
 

 Das Grab

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Snow
Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 16.05.11
Alter : 20
Ort : De, BW

BeitragThema: Das Grab   Di Apr 03, 2012 10:46 pm

Die Enttäuschung vor ein par Tagen habe ich zu verdanken, diese Geschichte zu schreiben. Es ist ein Phantasy Thriller & ist teilweise mit Horror Elementen versehen.
Hoffe, sie gefällt euch.
Für Kommis immer dankbar <,3
Für Rechtschreibfehler möchte ich mich jetzt schon entschuldigen.
Bild by me

Das Grab

Prolog

Umgeben von Brombeerranken und einer hohen Mauer, die schon einige Risse aufweist, lag er, der Ort, an dem es geschah. Leichter Seit Jahrhunderten lag hier dieser erstickende Nebel. Tag ein – Tag aus. Und doch, es war ein schöner, wenn auch trauriger Ort. Ein kleines Dorf schmiegte sich an diese Mauern. Kein Licht erhellt die Straßen. Nicht einmal der Mond traute sich hier her. Viele grausame Legenden rankten sich, wie die Brombeerranken an der Mauer, um dieses stille Dörfchen. Einsam und verlassen lag es ebenfalls in diesem Schauder über den Rücken jagenden Nebel. In diesen Mauer befand sich der Friedhof, traurig stand er da und doch – irgendetwas war dort. Etwas, welches die Menschen nie genau bestimmen werden können. Rätsel, die sind es, welche das Leben spannender machen. Trotzdem sind zu viele und schwierige eine Herausforderung. Ob es gut oder schlecht ist hat jedermann selbst zu entscheiden, der Lage angepasst versteht sich. Mit Zeit gehe alles, meinen alle zu wissen. Dennoch ist sie begrenzt. Doch ist wirklich alles möglich? Der Glockenturm läutete leise zur Mitternacht. Ja, wahrlich schien es mir, als läutete er noch leiser als sonst. Ein Blitz erhellte den stummen Nachthimmel, dem ein gewaltiger Donner folgte, der alles zuvor infrage stellte. Ich zog meine Bettdecke näher an meinen Körper in der Hoffnung, sie möge mir die Angst nehmen. Trotz meines Alters war ich immer noch kein Freund von Blitz und Donner. An der Treppe waren Schritte zu hören, die sich langsam meinem Zimmer nährten. Im ersten Augenblick bekam ich Panik und beschloss, so zu tun als würde ich schlafen. Leise öffnete sich die Tür, bis auf das knarren, dass sie immer wieder verursachte. Auch alte Türen waren nie mein bester Freund gewesen. „Schläfst du schon?“, hörte ich sie leise flüstern. Ich antwortete meiner Mutter nicht und wurde innerlich ruhiger. Sie seufzte leise und ging wieder die Treppe runter. Ob sie gemerkt hatte, dass ich wach war? Ich frage mich oft, warum ich mich immer Schlafen stelle. Es hat nicht wirklich einen Grund, es ist eher eine Angewohnheit die ich nicht mehr wirklich unterbinden kann. Das Gewitter war nun nicht mehr allzu nahe. War es das je? Doch, denn Muter hatte es ja auch bemerkt. Oder träumte ich gerade? Das letzte, an was ich mich erinnerte war, dass ich mich umdrehte und in seine Augen sah. Die Luft wurde mir abgerungen durch kalte Hände, die sich wie Eis anfühlten. Ich sank langsam in eine Welt, die kein Ende kannte. „Es tut mir leid“, war das letzte, was ich hörte.


http://i.imgur.com/FSoz9.jpg

_____________________
[23:15:38] @ Mondschein : snow is radioaktiv xD
[23:15:44] @ Snow : 8D


Zuletzt von Snow am Fr Mai 18, 2012 5:07 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Death Cry
Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 330
Anmeldedatum : 28.03.12
Alter : 19
Ort : Unter DEINEM Bett >D

BeitragThema: Re: Das Grab   Di Apr 03, 2012 10:53 pm

Schnee-chan. Das ist ja genial *___*
Was wagst du es eigentlich sowas gutes zu schreiben? ^^
Und wenn der Prolog schon so toll ist ist das 1. Kapi bestimmt noch besser *_*
Du sagtest Dienstag oder?
Dann warte ich mal o3o

_____________________

Ask me.|On DeviantArt.|Let's Play Kanal.
~
And the rain will kill us all
We throw ourselves against the wall
But no one else can see
- Slipknot -

~

(c) Wintermond &
Firefly.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flammenmond
Katze / Kater
avatar

Anzahl der Beiträge : 425
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 19
Ort : Da wo du nicht bist 8D

BeitragThema: Re: Das Grab   Do Apr 05, 2012 4:18 am

OMG Schnee! O.O
Das ist... äh... *kein Wort find*
Du musst weiterschreiben! O.O
Das einzige was ich dachte war: WOW!
Also, schreib weiter, bittö. *bettel Schnee an*
lg Flamme

_____________________
Was Katzen am Menschen am meisten schätzen,
ist nicht seine Fähigkeit Futter herbeizuschaffen,
das halten sie für selbstverständlich,
sondern sein Unterhaltungswert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Snow
Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 16.05.11
Alter : 20
Ort : De, BW

BeitragThema: Re: Das Grab   Di Apr 10, 2012 2:12 am

Ersteinmal danke für die Kommis!
Da die Bilder so groß sind, dieses mal in Link-Format. EInfach anklicken wenns im Text kommt (;
Hoffe auch dieses Kapitel bekommt schöne Kommentare. Ein konstruktives Kommentar zum Prolog habe ich auch erhalten, hoffe das habe ich im folgenden Kapitel gut umgesetzt. In den nächsten Kapiteln wir auch der Prolog eine Rolle spielen. Wird alles einen Sinn ergeben. Soweit..
Viel Spaß! :3

Kapitel 1

Er schrie und schlug die Augen auf. Überrascht merkte er, wer vor ihm auf seinem Bett saß und ihn besorgt musterte. „Alles in Ordnung?“, fragte ihn seine Mutter besorgt. „J-ja, Alles bestens.“, war die Antwort. Erst jetzt merkte er, wie sehr er schwitzte. „Oh mein…“, seufzte er in sich hinein. „Es war nur ein Traum“, sprach seine Mutter, als könne sie seine Gedanken lesen. Mühsam setzte er sich auf und erwiderte ihren immer noch besorgten Gesichtsausdruck. Fast schon entschuldigend erklärte sie: „Es war ein Brief für dich im Briefkasten, deswegen bin ich hochgekommen“, und deutete auf den Nachttisch„Öh, ja“, antwortete er überrascht und las den Absender namens Papa. „Von Papa?“ „Lass uns später darüber reden.“ „Warum?“, fragte er misstrauisch. „Komm erstmal herunter.“, lautete die Antwort. Er zog sich schnell um und folgte dem Geruch von frischem Kaffee in Richtung Wohnzimmer. „Wie spät ist es?“, fragte er sich mit einem flüchtigen Blick auf die Uhr, die immer noch eine Stunde vorging. „12 Uhr?!“, rief er überrascht aus. Seine Mutter ließ beinahe den Kaffee fallen. „Ja, du hattest gestern eine lange Nacht, weißt du noch?“ Verdutzt schaute er auf den Kaffee, den sie neben dem Streuselkuchen stellt. Sonst war sie nie so fürsorglich wie heute. Was war nur los? Seine Mutter gab keine Erklärung zu dem Absender des Briefes und es verschwand aus seinem Gedächtnis.


http://i.imgur.com/A3ryC.jpg


Er hatte das kleine Städtchen schon immer gehasst. Trotz der Tatsache, dass es relativ sauber gehalten war, hatte es trotzdem einen hässlichen Eindruck in sein Herz geschossen. Da seine Mutter wie immer nach neuen Schuhen schaute und sie auch gleich anprobieren musste, was er unglaublich unnötig fand, ging er schon mal den Einkaufswagen holen. „Mist!“, fluchte er leise mit Blick auf die 50 Cent Münze in seiner Hand. Leider besaß dieser kleine Laden zwei verschiedene Einkaufswagen. Eine Art benötigte eine 50 Cent Münze, die andere einen Euro. Ein Witzbold hatte es geschafft, nur ein Eurostück-Wagen entlang der 5 Reihen von Einkaufswagen zu befestigen. „Das gibt es doch gar nicht!“, stöhnte er genervt. Den Schatten hinter ihm bemerkte er erst im letzten Moment. Erschrocken schaute er zurück, als eine Glasscherbe hinter ihm zu hören war. „Na mein kleiner Neffe“, fragte ihn sein Onkel mit dem Schalk in beiden Augen grinsend. „Erschreckt?“ „ Du bist aber auch ein wahrer Idiot“, antworte er seinem Onkel ebenfalls grinsend. „Fehlt es an ein Euro Stücken?“, beendete er die kleine Konversation und tat das erforderliche Pfand in den dazu vorgesehenen Schlitz am Wagen. "Nimm den Wagen und steck die 50 Cent ein“, erklärte er lächelnd. „Ich muss dann los, es wartet noch Arbeit auf mich“, verabschiedete er sich. Schon war er verschwunden. "Jetzt hab ich doch glatt vergessen, ihn nach Dad zu fragen..", seufzte er. Der Junge machte sich auf den Weg zum Einkaufsladen wo seine Mutter schon genervt wartete.

In seinem kleinen Zimmer angekommen fiel sein blick sofort auf den Brief. Den hab ich schon ganz vergessen“, dachte er frustriert. Erschöpft von der ewigen Einkaufstour schritt er auf den Brief zu und machte ihn behutsam auf. Erneut las er den Absender im Stillen: Papa. Er faltete das Blatt auseinander und las.

http://i.imgur.com/Y6rM9.jpg

_____________________
[23:15:38] @ Mondschein : snow is radioaktiv xD
[23:15:44] @ Snow : 8D


Zuletzt von Schneeherz am Fr Apr 13, 2012 7:34 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Death Cry
Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 330
Anmeldedatum : 28.03.12
Alter : 19
Ort : Unter DEINEM Bett >D

BeitragThema: Re: Das Grab   Fr Apr 13, 2012 4:03 am

Moar, geil *_____*
Wieso zur Hölle kannst du so gut schreiben?
Und es ist spannend, besonders mit diesen Fotos.
Brief, Brieeef O__O Absender, papa, cooler absender xD

_____________________

Ask me.|On DeviantArt.|Let's Play Kanal.
~
And the rain will kill us all
We throw ourselves against the wall
But no one else can see
- Slipknot -

~

(c) Wintermond &
Firefly.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shadow
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1221
Anmeldedatum : 02.03.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Das Grab   Sa Apr 14, 2012 8:21 am

Du weißt ja schon das ich die Geschichte toll finde. *__*
Musst auf jedenfall weiter schreiben... und zwar schnell.
Die Idee mit den Bildern ist gut. Beim ersten Kapitel kriegt man irgendwie selbst Hunger auf Kuchen. xD
Du hast so einen genialen Schreibstil, du darfst auf keinen Fall aufhören Geschichten zu schreiben.
Liebe Grüße. ~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://mondkatzen.forumieren.de
Flammenmond
Katze / Kater
avatar

Anzahl der Beiträge : 425
Anmeldedatum : 20.03.12
Alter : 19
Ort : Da wo du nicht bist 8D

BeitragThema: Re: Das Grab   Fr Apr 20, 2012 11:33 pm

O_O OMG! Das ist alles was ich sagen kann. x'D Schreib schnell weiter und gib uns diesmal einen echten Kuchen! Very Happy
lg Flamme

_____________________
Was Katzen am Menschen am meisten schätzen,
ist nicht seine Fähigkeit Futter herbeizuschaffen,
das halten sie für selbstverständlich,
sondern sein Unterhaltungswert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Grab   

Nach oben Nach unten
 

Das Grab

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mondkatzen :: Kreative Ecke :: Geschichten-